COLLAGE - Zeitschrift des Fachverbands der Schweizer RaumplanerInnen FSU

Die COLLAGE ist das offizielle mehrsprachige Magazin des FSU. Politisch unabhängig präsentiert sie in sechs farbigen Ausgaben pro Jahr aktuelle Themen aus den Bereichen Raumplanung, Umwelt und Städtebau, ergänzt durch Hinweise auf Veranstaltungen, Publikationen und Wettbewerbe. Als Plattform für die Mitglieder erscheinen in der COLLAGE Mitteilungen aus Vorstand und Kommissionen des Verbands.
Die anerkannte Fachpublikation erreicht ein spezifisch interessiertes Publikum und ist somit als Werbemedium der Branche für Inserate, Beilagen und Sondernummern besonders geeignet.

COLLAGE abonieren (Tarife)

 Mehrfachnutzung 
COLLAGE 1/18 Willkommenskultur planen / Pianificare l’accoglienza di migranti
  Asylverfahren in den neuen Bundesasylzentren ab 2019 (Nora Affolter)
Raumplanung im Asylbereich – Die Realisierung der neuen Bundesasylzentren im Rahmen eines Sachplanverfahrens (Katrin Graf)
«Brücken bauen zwischen Vermietern und Wohnungssuchenden» (Jeanette Conzett)
Wohnsituation der Migranten im Tessin unter der Lupe (Intervista con Sara Grignola Mammoli e Chiara Orelli Vassere)
Morenal a Monte Carasso, un quartiere sostenibile (Sabrina Guidotti)
Soziale Integration im Dienste der Quartiersentwicklung (Josianne Maury)
La réhabilitation participative du quartier des Libellules à Vernier (Marko Bandler)
Räume und Programme für inklusive Städte (Monika Jedrysiak, Bence Komlósi)
Riace – i profughi. Un’occasione di sviluppo (Luca De Giorgi)
Beschäftigung von Asylsuchenden im Kanton Graubünden (Georg Carl)
COLLAGE 6/17
Freiräume unter Druck
Die gerechte Bereitstellung grüner Freiräume (Ivo Wallimann-Helmer)
Freiflächen und Grünvolumen im Spannungsfeld der baulichen Verdichtung (Cordula Weber, Daniel Keller)
Natur im Siedlungsraum – Anspruch und Wirklichkeit (Peter Heppelmann)
Räume statt Zonen: Ein Plädoyer für eine neue freiraumorientierte Raumplanung (Han van de Wetering, Roman Hanimann)
Natur im Wohnumfeld – ein rotes Tuch für Planende? (Interview mit Sabine Tschäppeler und Nik Indermühle)
La cité végétale de Luc Schuiten (Daniel Baehler, Gregory Huguelet-Meystre)
LuzernSüd: Die Qualität der Agglomeration entscheidet sich am Freiraum (Interview mit Ursina Fausch, Anne Brandl, Fritz Kobi und Dominik Bueckers
   
   Abonnieren Sie COLLAGE oder werden Sie Mitglied der FSU um die zwei letzen Nummer zu erhalten
   
   
COLLAGE 5/17 Mobilität quo vadis? 
Das Verkehrsverhalten der Schweizer Bevölkerung: Wahrnehmung versus Empirie(Jonas Bubenhofer)
Zu Hause im goldenen Zeitalter der Mobilität? – Hintergründe, Ausprägungen und Folgen neuer mobiler Lebensformen (Nicola Hilti)
Pro lo di mobilità quotidiana (Alessandro Bassetti)
Zukunftsfähige Mobilität als Schlüssel zur Siedlungs­entwicklung nach Innen (Fritz Kobi, Stefanie Ledergerber)
Portrait de mobilité (Damien Tornay)
Bewährungsprobe für die Schnittstelle der Mobilität: Eine temporäre Begegnungszone am Bahnhof von Renens (Jade Rudler)
Pro lo di mobilità quotidiana (Daniela Amsler)
MobilitätsstrategieSt.GallerRheintal(Michel Schuppisser, Sabina Saggioro)
Portrait de mobilité (Joëlle Gobbo)
Aktive Mobilität&Gesundheit – GEHsunde Mobilität(Thomas Schweizer)
Mobilitätsportrait (Heinrich Tuggener)
Buchrezensionen (Jordi Riegg, Henri Leuzinger, Daniel Baehler, Marta Alonso)
COLLAGE Archiv


Preise für Abonnemente und Einzelhefte

Tarife Inserate und Termine 2018