Artenschutz alleine genügt nicht: Prioritäre Arten brauchen intakte Lebensräume


Das Pro Natura-Magazin 2/2017 widmet sich den verschiedenen Lebensräumen in der Schweiz (Gewässer, Gebirge, Kulturland, Moore, Wald) und deren Aufwertungsmöglichkeiten. Zudem werden Loipen in Moorlandschaften, die durch die Skiarena Andermatt verursachten Landschaftsschäden und die Geflügelmastställe in der Schweiz behandelt.

Mehr Info


Veröffentlicht
22:40:00 29.03.2017