Kantone und Städte tragen zur Schonung der Ressourcen bei

18 Kantone und 27 Städte haben an der Erhebung ihrer Fortschritte in der nachhaltigen Entwicklung teilgenommen. Fast alle dieser Städte haben den Anteil der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch erhöht. Dies geht aus der neuesten Erhebung des «Cercle Indicateurs» hervor.
Der «Cercle Indicateurs» ist ein Netzwerk von Bund, Kantonen und Städten, das zum Ziel hat, zu messen, wie nachhaltig die Entwicklungen in den Kantonen und Städten verläuft. Beim schonenden Umgang mit Ressourcen geht es unter anderem darum, dass auch künftige Generationen ihre Bedürfnisse decken können. Die Erhebungen stützen sich auf rund 30 Indikatoren aus den Dimensionen Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. Seit der ersten Ausgabe im Jahr 2005 erheben die teilnehmenden Kantone ihre Daten alle zwei Jahre und die Städte alle vier Jahre. Die Bundesämter für Raumentwicklung (ARE), Statistik (BFS) sowie Umwelt (BAFU) unterstützen die Erhebungen, um die nachhaltige Entwicklung zu fördern.

Mehr Info

 
Veröffentlicht
10:31:00 30.11.2017