23.11.: Das Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder – Fluch oder Segen?


Seit einem bundesgerichtlichen Leitentscheid aus dem Jahre 2009 muss das ISOS gemäss Urteil des obersten Eidgenössischen Gerichts auch von den Kantonen und Gemeinden berücksichtigt werden. Bei dieser „Berücksichtigung“ des ISOS sind in der kantonalen und kommunalen Planungs-und Baubewilligungspraxis in den letzten Jahren verschiedene Fragen, Unklarheiten und Versäumnisse aufgetreten. Planungs-und Bauvorhaben in ISOS-Gebieten lösten zahlreiche Gerichtsfälle aus. Die ZVR- Tagung zum ISOS möchte aufzeigen, wer wann und wie die Vorgaben aus den Bundes-inventaren berücksichtigen soll bzw. muss. Aufgrund der vom revidierten Raumplanungsgesetz geforderten Siedlungsentwicklung nach innen sind heute nämlich vermehrt auch Areale und Gebiete im Planungsfokus, welche vom ISOS erfasst sind.

Ort: Emmenbrücke

Mehr Info


Veröffentlicht
16:02:00 15.10.2018