Überbauung in Planige: Das Kantonsgericht Wallis gibt der SL Recht

Das Walliser Kantonsgericht hat die Beschwerde der Stiftung Landschaftsschutz Schweiz gegen einen Beschluss des Staatsrates gutgeheissen; dieser hatte den Bau von dreizehn Doppelappartementvillen in einer Inselbauzone in der Ortschaft Planige, oberhalb von Miège (VS), auf der Grundlage eines alten Quartierplans von 1989 genehmigt. Im Jahr 2015 hatte die SL bereits gegen einen früheren Entscheid des Kantonsgerichts, in dem ihre Beschwerde gegen dieses Projekt für unzulässig erklärt worden war, erfolgreich beim Bundesgericht geklagt. Nun hat das Kantonsgericht in der Sache zu Gunsten der SL entschieden.

Mehr Info


Veröffentlicht
19:21:00 13.12.2018