COLLAGE 3/19 Gendersensible Planung

Leben wir im Jahr 2019 in der Schweiz in einer gleichberechtigten Gesellschaft? Wie teilen sich fürsorgende Tätigkeiten wie Kinderbetreuung oder die Pflege von älteren Menschen auf? Zugang zu Bildung, Geld oder Positionen mit Gestaltungsraum in Wirtschaft und Politik werden stark durch die Geschlechtszugehörigkeit bestimmt. Diese Ungleichheiten manifestieren sich auch in den räumlichen Strukturen der Schweiz. Die Zeitschrift Collage 3/19 beleuchtet dieses Thema anhand von theoretischen Überlegungen, aber auch anhand von praktischen Beispielen aus der Romandie und Zürich.

Mehr Info

 
Veröffentlicht
19:06:00 30.06.2019