VS : Ausführungsgesetz zum RPG


Der Kanton Wallis will eine pragmatische Lösung für die Anwendung des Bundesgesetzes über die Raumplanung (RPG). Der Staatsrat schlägt vor, die überdimensionierten Bauzonen während einer bestimmten Zeit zu blockieren, um die Rückzonungen zu beschränken.
Die Bauzonen umfassen heute 13‘200 Hektaren. Gemäss RPG werden für die nächsten 15 Jahre 10‘985 Hektaren für bereits bebautes Land und Neubauten benötigt und 2‘215 Hektaren wären rückzuzonen. Der Kanton beauftragt die Gemeinden, den Bedarf für die nächsten 15 Jahre zu schätzen; der Bedarf für die nächsten 15 Jahre soll eine blockierte Zone bilden, während der Rest rückgezont werden muss. Der Kanton nimmt an, dass rund tausend Hektaren blockiert und weitere tausend rückgezont werden müssen.

Info
 
Veröffentlicht
11:34:00 27.11.2015